[rezension] Nürnberger Nachrichten über »Ein Vogel ist er nicht«

Am 7. November brachten die Nürnberger Nachrichten ein halbseitiges Autorenporträt inkl. Buchbesprechung meines neuen Erzählbands. Darin u.a.:

»Vincent van Gogh, Edgar Allan Poe oder Kaiserin Sisi bekommen von ihm neue Biographien, neue Leben geschenkt. Mal phantastisch, mal absurd. Immer sprachlich außergewöhnlich, immer fesselnd vom ersten Wort. Kurzgeschichten epischer Schönheit.«

Zum ganzen Artikel auf nordbayern.de
Zum Buch

[veröffentlichung] Jetzt erschienen: »Ein Vogel ist er nicht«

Napoleon und seine Josephine, Kaiserin Sisi und der Massenmörder Gilles de Rais, das ungeleiche Doppel van Gogh und Gauguin, dazu Poe, sein Pym und zwei ganz unterschiedliche Sarahs, ein Haar-, ein Artmann sowie der Teufel, Ikarus, da Vinci u.v.m. Drei Jahre nach meinem Erstling Ymir ist es endlich erschienen: mein zweites Buch Ein Vogel ist er nicht! Neun »urkomische und äußerst skurrile Erzählungen« (LIFT-Magazin), die Alternativen zur bekannten Geschichtsschreibung liefern.

Philip Krömer: Ein Vogel ist er nicht. Neun Umschreibungen
224 Seiten im Hardcover, farbiger Vor- und Nachsatz
illustriert und gestaltet von Florian L. Arnold
ISBN: 978-3-946423-09-6

Zur Programmseite des Verlags mit Leseprobe

Ein Vogel ist er nicht ist bestellbar oder bereits erhältlich ÜBERALL, WO ES BÜCHER GIBT!

[rezension] Buchtipp »Ein Vogel ist er nicht« in LIFT

Ein Vogel ist er nicht – Neun Umschreibungen ist Frank Rudkoffskys Buchtipp im LIFT-Magazin 11/2019:

»Was wäre, wenn Napoleon vor der Schlacht von Waterloo eine Blume aus der Stirn gewachsen wäre? Und was haben Da Vincis Erfindungen mit seinen Hämorrhoiden zu tun? In urkomischen und äußerst skurrilen Erzählungen schreibt Autor Philip Krömer einfach die Geschichte um. Etwas Besonderes sind auch die fantasievollen Illustrationen des Verlegers Florian L. Arnold.«

Zum Heft: LIFT – Das Stuttgartmagazin

[veröffentlichung] ESCAPE Dysturbia – Falsches Spiel im Casino

Der neue, zweite Fall des kooperativen Krimi-Escape-Adventures für bis zu acht Spieler ist jetzt erschienen! Konzept und Story von Joseph Felix Ernst, Sebastian Frenzel, Laura Jacobi, Michael Meinke und mir. Illustrationen von Benjamin Urban, Sounddesing besorgten die Yellow King Productions.

Zur Produktseite
Zur Homepage von ESCAPE Dysturbia
ESCAPE Dysturbia auf Facebook und Instagram