[rezension] Spiele-Blogs über »ESCAPE Dysturbia«

Drei Besprechungen des neuen kooperativen Exit Games für Zuhause, ESCAPE Dysturbia: Mörderischer Maskenball, an dessen Entstehen ich als Konzepter und Autor beteiligt war:

Brettspielpoesie: »Ein interessantes, spannendes Erlebnis.« 5 von 6 Punkten.

mokita: »Besonders das immer weiter Fortführen der Handlung gibt dem Spiel einen neuen Dreh. Zusätzlich haben sich Leute von homunculus ein paar sehr schöne Kniffe einfallen lassen, sodass das Spiel über sich hinauswächst und auch schon vorausgreift auf den hoffentlich bald erscheinenden nächsten Teil.«

brettspielblog.ch: »Thematisch ist alles sehr gut durchdacht. Mit jedem Schritt durch die Villa des Industriellen erfährt man mehr über Personen, die Stadt und Eigenheiten des Syndikats. Man wird ein Teil der Geschichte und kommt mit der Umsetzung von genialen Ideen sogar in der Realität an. Erstaunlich, was alles möglich ist.«

Advertisements

[veröffentlichung] ESCAPE Dysturbia – Mörderischer Maskenball

Das Escape Game der nächsten Generation. Ein kooperatives Rätsel-Adventure für bis zu acht Spieler. Konzept und Texte von Joseph Felix Ernst, Sebastian Frenzel, Laura Jacobi, Michael Meinke und mir, Illustrationen von Ben Urban.

Erscheint am 15.11.2018!

Escape Maniac gibt 8,5 von 10 Punkten: »Rätsel und Story harmonisieren wirklich gut zusammen und man merkt dem Spiel an, dass hier auch ein großer Fokus auf das Erschaffen einer eigenen Escape Welt gelegt wurde. Vor allem letzteres lässt dadurch Escape Dystrubia aus der Masse der anderen Escape Spiele positiv hervorstechen.«

Zur Produktseite
Zur Homepage von ESCAPE Dysturbia
ESCAPE Dysturbia auf Facebook und Instagram

[rezension] Mein-Lesezeichen-Blog über »Alle meine Freunde. Indie-Lesung«

In fast familiärer Atmosphäre lauschte man dem Musiker John Steam Jr., der Autorin Judith Keller, dem Autor Mauran Paschen und dem Moderator Philip Krömer. … Insgesamt war es ein sehr schöner, unterhaltsamer und gelungener Abend: ein außergewöhnlicher Mix aus Musik, Gesprächen, Kurzprosa und Langform. Ich hoffe sehr, dass diese Veranstaltungsreihe weitergeführt wird.

Zum ganzen Veranstaltungsbericht: meinlesezeichenblog.com